PORTUGAL

Begleitete Gruppenreise
Limitierte Teilnehmerzahl

  • Lusitano-Zuchtschau
  • Dressur & Working Equitation
  • Portugiesische Hofreitschule
  • Gestüte & Züchter
  • Lissaboner Küste

Portugal

Lusitano Festival

Reise wieder geplant für Mitte Juni 2019!

Liebhaber iberischer Pferde kommen auf dieser Reise voll auf Ihre Kosten. Begleiten Sie uns zum jährlichen Lusitano-Festival, zu den schönsten Gestüten und Reitzentren Portugals. Erleben Sie die Ausdruckskraft edler Lusitanos bei erstklassigen Dressurvorführungen und erfahren Sie mehr über die Traditionen portugiesischer Reitkunst und Pferdezucht. Auf dem Programm stehen zudem eine Besichtigung der zum Weltkulturerbe erklärten Hauptstadt Lissabon und ein Tagesausflug in die ländliche Region des Ribatejo.

Reiseprogramm

1. Tag (Sonntag)

Individuelle Anreise nach Lissabon. Sammel-Transfer vom Flughafen Lissabon und Fahrt nach Cascais. Nur 20 Minuten von der Metropole Lissabon entfernt, bietet der ehemalige Fischerort eine charmante Mischung aus mediterranem Ambiente und kosmopolitischer Lebensart. Kultur, Natur, Strand, Meer und Berge treffen hier in einer fast perfekten Kombination zusammen. Nicht ohne Grund gilt Cascais bei den Portugiesen als „Hotspot“ schlechthin. Moderne Luxusvillen neben alten Adelspalästen, ein hübscher Ortskern mit Yachthafen, kleinen Geschäften und einer Vielzahl an guten Restaurants. Bezug unseres komfortablen Hotels, welches nur wenige Schritte vom Meer entfernt liegt. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung, um am Pool zu entspannen. Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen.

2. Tag (Montag)

Heute sind wir zu Gast bei einem der besten Ausbilder des Landes, mehrfacher Meister in der Working Equitation (port.: Equitação de Trabalho). Auf der klassischen Dressur aufbauend werden die Pferde ausgebildet für die Working Equitation, eine der beliebtesten Turnierdisziplinen in Portugal. Eine Disziplin, die feine Dressurarbeit in Verbindung mit Schnelligkeit und Wendigkeit abverlangt und höchste Anforderungen an Pferd und Reiter stellt. Am Nachmittag Fahrt nach Sintra, dem ehemaligen Sitz der portugiesischen Könige. Die malerische Altstadt mit ihren jahrhundertealten Adelspalästen schmiegt sich idyllisch an die grünen Hänge des Serra de Sintra-Gebirges, nur 25 km nordwestlich von Lissabon gelegen. Möglichkeit zu einem Besuch des berühmten Palacio da Pena. Das Schloss ist eines der Hauptattraktionen des Ortes - von hier bietet sich ein unvergleichlicher Panoramablick. Nach einem Spaziergang durch die kleinen Gassen dieses „Bilderbuch-Ortes“ Rückfahrt zum Hotel. Am Abend gemeinsames Abendessen (fakultativ) in einem Restaurant im Yachthafen von Cascais.

3. Tag (Dienstag)

Der heutige Tagesausflug führt in die Region des Ribatejo, ca. 1,5 Std. Fahrzeit von der Küste gelegen. Auf dem Programm steht der Besuch renommierter Ausbilder, um mehr über die Verwendung der Lusitanos für die Klassische Reitkunst zu erfahren. Wir sehen beim morgentlichen Training zu und erfahren Einzelheiten über die Ausbildung der Pferde zur Hohen Schule. Im Anschluss Weiterfahrt zu einem renommierten Lusitano-Gestüt, welches umgeben von privaten Ländereien inmitten weiter Korkeichenwälder liegt. Nach einer Besichtigung der Gestütsanlage genießen wir in einem Landgasthof gute regionale Küche. Am Nachmittag Besuch eines Reitsportfachgeschäfts und Rückkehr zum Hotel.

4. Tag (Mittwoch)

Entdecken Sie Lissabon, die weiße Stadt am Tejo, mit seinen verwinkelten Altstadtgassen und prachtvollen Monumenten. Wir besuchen die historischen Stadtviertel der zum Weltkulturerbe erklärten Stadt. Spaziergang durch die Innenstadt und Fahrt mit der nostalgischen Straßentram. Von einem Aussichtspunkt oberhalb der Alfama bietet sich uns ein Panorama-Blick über die Stadt und den Fluss Tejo. Möglichkeit zum Mittagessen auf einer Dachterrasse mit großartiger Aussicht. Im Anschluss Spaziergang durch die Baixa mit zahlreichen Gebäuden aus dem 18. Jahrhundert und Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Innenstadt (Kathedrale, Convento do Carmo, Rossio). Am Abend Möglichkeit zum Abendessen in einem Fado-Lokal – hier können wir diese für Portugal weltbekannte Musik erleben.

5. Tag (Donnerstag)

Besuch des „Festival Internacional do Puro Sangue Lusitano“, alljährlicher Höhepunkt der Lusitano-Zucht. Hier stellen erfolgreiche Züchter ihre besten Pferde vor, in verschiedenen Prüfungen werden Jungpferde bewertet, Wettbewerbe in klassischer Dressur und portugiesischer Arbeitsreitweise abgehalten. Eine vielseitige Veranstaltung, die dem Zuschauer ein interessantes Programm rund um die portugiesische Pferdezucht und Reiterei bietet. Besuch der Abendshow des Lusitano-Festivals mit Vorführungen rund um das Thema „Portugiesische Reittraditionen“ (Hinweis: Programm & Zeitplan werden immer erst kurzfristig seitens des Turnierveranstalters bekanntgegeben). Zum Mittagessen fahren wir vom Turnierplatz ans Meer: hier können wir leckere Tapas in einer Taverne genießen, die in spektakulärer Lage auf den Klippen oberhalb des Atlantiks liegt.

6. Tag (Freitag)

Je nach Turnierprogramm sind wir am Vormittag auf dem Lusitano-Festival. Nachmittags geht es auf der Küstenstraße entlang des Atlantiks und der Tejo-Flussmündung in Richtung Lissabon. Der geschichtsträchtige Stadtteil Belém liegt direkt am Wasser und bietet Sicht auf die berühmte Salazar-Brücke, welche vor der Kulisse der Stadt auf mehr als 3 Kilometern Länge den Tejo-Fluss überspannt. Neben einigen Sehenswürdigkeiten (Torre de Belém, Hieronymus-Kloster) befindet sich hier das nationale Kutschenmuseum mit einer der weltgrößten Sammlungen an historischen Fuhrwerken, darunter einmalige Exponate des portugiesischen Königshauses aus dem 17./18. Jahrhundert. Im Anschluss wartet ein besonderes Highlight: Der Besuch einer Gala-Vorstellung der Portugiesischen Hofreitschule. In der Vorführung wird klassische Reitkunst vom Feinsten geboten. Lektionen der Hohen Schule und große Dressurquadrille mit prachtvoll gezäumten Alter Real-Hengsten, die Reiter traditionell in barocken Reitkostümen im Stil des 17.Jahrhunderts.

7. Tag (Samstag)

Heute sind wir nochmals auf dem Lusitano-Festival. Auf dem Turniergelände werden verschiedene Wettbewerbe und Vorführungen rund um den Lusitano geboten. Neben der Zuchtschau finden Prüfungen in Dressur und Working Equitation statt, während ein buntes Show-Programm den Puro Sangre Lusitano in all seinen Facetten zeigt. Den Abend lassen wir gemütlich bei einem gemeinsamen Essen ausklingen.

8. Tag (Sonntag)

Nach schönen Tagen im sonnigen Portugal heißt es leider Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen und Rückreise.

Änderungen vorbehalten.


Kundenmeinungen zu dieser Reise

„Nach dieser Reise bin ich endgültig zum Lusitano-Fan geworden. Was haben wir für wunderbare Pferde (und Reiter) gesehen - ein Traum! Der nächste Reiturlaub wird uns nun sicher nach Portugal führen. Wir melden uns diesbezüglich auf jeden Fall bei Ihnen. Herzlichen Dank und bis bald.“
H.K. aus Düsseldorf

„Nochmals ein ganz großes Dankeschön und Lob für diese schöne Urlaubswoche in netter, lustiger (und nicht nur pferdelastiger…) Gesellschaft! Selbst meinem Mann als Nichtreiter hat es in unserer Kleingruppe prima gefallen. Das Reiseprogramm und die Besichtigungen waren toll, die Reiseleitung erstklassig. Großes Lob für die gute Organisation und den unermüdlichen Einsatz, unserer Truppe Land & Leute näherzubringen.“
J.B. aus Erlangen

„Die Reise war super! Gut gefallen hat uns, dass man nicht nur einen hervorragenden Eindruck von der Pferdewelt Portugals bekam (die kleinen Vorträge waren sehr informativ, vielen Dank), sondern auch sonst viel zu Sehen bekam. Lissabon, Sintra und nicht zuletzt die wunderbaren Lusitanos waren auf jeden Fall eine Reise wert.“
A.G. aus Hamburg

„Wir sind wieder gut Zuhause angekommen und denken gern an die wunderschöne Reise mit Ihnen zurück! Noch immer schwelgen wir in Erinnerungen an Portugal… Dieses traumhafte Plätzchen am Meer, wo wir den letzten Tag zum Essen waren. Ein  perfekter Abschluss! Tausend Dank für alles.“
J.K. aus Münster


Quelle: Youtube